Gedanken zum Tag – 03. März 2024 – Dritter Fastensonntag

3. Mrz 2024

Hätte es damals schon Social Media gegeben, dann wäre der folgende Satz unter dem Hashtag „Leben“ veröf­fent­licht worden.
Nur für heute werde ich mich bemühen einfach den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen.

Der Satz stammt vermut­lich von Angelo Giuseppe Roncalli. Auch bekannt als Papst Johannes XXIII. Der hat vor 100 Jahren gelebt und hat sich sehr mit den Themen des einfa­chen und unkom­pli­zierten Lebens beschäf­tigt und dabei soll er zehn Lebens­re­geln aufge­stellt haben, die alle mit den Worten „Nur für heute“ beginnen. Und das entspannt schon mal ein biss­chen. „Nur für heute“ nimmt den Druck, etwas durch­ziehen zu müssen, bis ein gewisses Ergebnis erreicht ist.

„Nur für heute“ bedeutet — fang mal an und dann gucken wir mal, ob es dir guttut. Wie es dann weiter­geht? – Keine Ahnung, sehen wir dann.

„Nur für heute“ werde ich mich bemühen, einfach den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen. Probiere ich mal!

Astrid Becker
(Mitglied Litur­gie­kreis “Fami­li­en­got­tes­dienst”)

 

Wenn Sie, liebe Lese­rinnen und Leser, auch solche Gedanken über das Leben oder über irgend­etwas anderes haben, dann schreiben Sie es auf und schi­cken es uns. Wir geben ihre Gedanken gerne im Tages­im­puls an andere weiter. Falls Sie in Ihrem Beitrag (ausnahms­weise!) fremde Texte/Textteile verwenden, beachten Sie bitte UNBEDINGT die Urhe­ber­rechte. Formu­lieren Sie am besten eigene GEDANKEN! Sie können uns schreiben unter gedankenzumtag@gmx.de .

Leser interessierten sich auch für:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner