Cross­over — Gottes­dienst­band des Pasto­ral­ver­bunds Olpe

Pasto­ral­ver­bund Olpe

Portrait

Die Gottes­dienst­band „Cross­over“ ist eine Gruppe von Jugend­li­chen und jungen Erwach­senen, die ihre Liebe zur Musik und ihren Glauben mitein­ander verbinden wollen. Einige Jugend­liche aus den beiden ehema­ligen Pasto­ral­ver­bünden Olpe-Biggesee und Olpebach­t­äler hatten im Jahr 2014 die Idee, eine Band für Jugend- und Fami­li­en­got­tes­dienste zu gründen. Seit 2016 hört man sie an verschie­denen Orten und zu unter­schied­li­chen Anlässen im Pasto­ral­ver­bund. Die Band besteht zurzeit aus 10 aktiven Musi­kern und orga­ni­siert sich selbst. Mit dabei sind 4 Sänge­rinnen, ein Klavier, Gitarren, ein E‑Bass, eine Quer­flöte und ein Schlag­in­stru­ment.
In dem Namen „Cross­over“ ist das Wort „cross“ enthalten, das im Deut­schen die Bezeich­nung „Kreuz“ hat. Damit möchte die Band ausdrü­cken, dass sie bei ihren Auftritten ihren Glauben im Blick haben. „Cross­over“ bedeutet aber auch, dass die Band aus Gemein­de­mit­glie­dern verschie­dener Kirchen­ge­meinden besteht und Grenzen im Pasto­ral­ver­bund über­schritten werden.

Ansprech­partner für die Gottes­dienst­band Cross­over:
Chris Schröder (chrisschroeder@t‑online.de)
Ann-Sophie Siebert (a‑s.siebert@t‑online.de)