Gemein­de­aus­schuss St. Barbara und St. Luzia Neger

Pfarr­vi­karie St. Barbara & St. Luzia Neger

Gemein­de­aus­schuss St. Barbara & St. Luzia Neger

    • ist wichtig, damit die Inter­es­sen­ver­tre­tung von vor Ort im größeren Raum gesi­chert ist und umgekehrt.
    • entscheidet selb­ständig in allen Orts­an­ge­le­gen­heiten der Gemeinde.
    • ist recht­lich ein Sachausschuss.
    • wird vom Gesamt­pfarr­ge­mein­derat beauf­tragt (mit Beauftragungsfeier?
    • gibt nach Möglich­keit mindes­tens einmal im Jahr Rechenschaft/Bericht ab über Tätig­keit an den Gesamtpfarrgemeinderat.
    • lädt Ehren­amt­liche aus den verschie­denen Vereinen, Verbänden und Grup­pie­rungen sowie von Einrich­tungen zur Mitar­beit vor Ort ein.
    • kann ein Leitungs­team wählen (das z.B. aus zwei Personen besteht). Wenn die Entschei­dung dazu gefällt wird, sollte sinn­vol­ler­weise das Mitglied des Gesamt­pfarr­ge­mein­de­rates darin Mitglied sein.
    • setzt die Beschlüsse des Gesamt­pfarr­ge­mein­de­rates um bzw. hat sie im Blick und trägt umge­kehrt die Anliegen der Gemeinde dem Gesamt­pfarr­ge­mein­derat vor.
    • nimmt vor Ort alle Anliegen der Kirchen­ge­meinde wahr und entscheidet in Orts­an­ge­le­gen­heiten selbständig.

Mitglieder:

Huperz, Anne-Marie
König, Marita
Ohm, Helga
Schmelzer, Brun­hilde
Stein, Marie-Chris­tine
Wolf­schläger, Jana
Wolf­schläger, Sabine