Firm­be­werber helfen bei der Auffors­tung eines nach­hal­tigen Kirchenwaldes

19. Mai 2024

Vor einigen Tagen wurden die Neuenkle­us­heimer Firm­be­wer­be­rinnen und Firm­be­werber vom orts­an­säs­sigen Kirchen­vor­stand gebeten bei der Auffors­tung eines Wald­stücks in der Nähe des Dorfes zu helfen.
Im Jahr 2020 fiel auch der Wald „Am Eich­hagen“ dem Borken­käfer zum Opfer. Die inzwi­schen schon mit selbst gesäten Birken, Fichten und Buchen bestückte Fläche wurde in den letzten Wochen mit dem gegen das Klima resis­ten­teren Pflanzen wie Trau­ben­ei­chen, Roterlen, Hain- und Rotbu­chen, Wild­kir­schen sowie Lärchen nach einem vom Förster vorge­se­henen Pflanz­plan aufgeforstet.
Um die Pflanzen gegen den Verbiss durch das Rehwild zu schützen, haben einige der Firm­be­werber am Vormittag ihres freien Brücken­tages nach Christi Himmel­fahrt mit Pinsel und Verbiss-Mittel bewaffnet, die fast 3500 Pflanzen einzeln gezeichnet und getaucht.

Wir danken den flei­ßigen Helfern, die vom Kirchen­vor­stand zu Pizza und Getränken im Wald einge­laden wurden.

 

 

Leser interessierten sich auch für:

Firmung im Pasto­ralen Raum

Firmung im Pasto­ralen Raum

In den vergangenen Wochen haben fast 230 Jugendliche und Junge Erwachsene in unserem Pastoralen Raum das Sakrament der Firmung von Weihbischof Josef...

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner