Deutsch-Ukrai­ni­scher Nach­mittag in der OT Olpe wieder ein voller Erfolg

Am 20. November veran­stal­tete das Lorenz-Jaeger-Haus in Koope­ra­tion mit der Stadt Olpe, zum zweiten Mal einen deutsch-ukrai­ni­schen Nach­mittag, bei dem große sowie kleine Besu­cher jeder Kultur dazu einge­laden waren, vorbei­zu­kommen und den Nach­mittag in großer Gemein­schaft, bei vielerlei inter­es­santer und bunter Ange­bote den Nach­mittag zu genießen.

Von 14:00 bis 18:00 Uhr wurden im Haus die verschie­densten Aktionen ange­boten. Für Speisen und Getränke wurde eben­falls reich­lich gesorgt. So wurden im großen Saal leckere selbst­ge­machte Sachen wie Waffeln, Kuchen, Torten oder Muffins ange­boten. Kaffee und Kakao kamen dabei als Heiß­ge­tränke auch zum Einsatz. Es gab einen Stand mit Süßig­keiten, wo man sich entweder selbst­be­dienen oder eine bunte Tüte zusam­men­stellen lassen konnte, auch Blumen­samen in kleinen Töpf­chen zum selbst aufzüchten wurden wie beim letzten Mal wieder ausgegeben.

Als Aktionen wurden im ganzen Haus Sachen, wie das Kunst­ate­lier im Bastel­zimmer, Gesell­schafts­spiele im kleinen Saal, Kinder­schminken im Foyer, der Offene Treff, Töpfern in der Werk­statt und Kegeln im Haus angeboten.

Es erschienen zahl­reiche Besu­cher und es gestal­tete sich ein toller Nach­mittag, welcher wohl allen Besu­chern sowie Veran­stal­tern gerne in Erin­ne­rung bleiben wird.

Lorenz Jäger Haus Deutsch Urkrai­ni­scher Nachmittag

Leser interessierten sich auch für: